FAQ – Häufig gestellte Fragen

Harz Energie beantwortet an dieser Stelle häufig gestellte Fragen rund um Elektroautos und die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität.

Das Elektroauto

Welche Vorteile bietet der Umstieg auf ein Elektroauto?

Elektroautos ermöglichen das Fahren ohne Emissionen. Dabei ist ein Elektroauto effizienter und kostengünstiger im Verbrauch, verglichen mit einem herkömmlichen Auto. Aktuell gibt es zunehmend mehr Modelle, die unterschiedliche Reichweiten in Abhängigkeit Ihrer Bedürfnisse bieten. Auch hervorzuheben sind der Fahrspaß durch einen antrittsstarken Antrieb, die geringe Lärmbelästigung und weniger durchzuführende Wartungsarbeiten.

Mit welchen Kosten für ein Elektroauto muss ich rechnen?

Es ist festzuhalten, dass Elektroautos aktuell noch teurer in der Anschaffung sind als vergleichbare Verbrenner-Modelle. Dies ist auf höhere Produktionskosten durch geringere Produktionszahlen sowie auf die Kosten der Batterien zurückzuführen. Die Betriebskosten eines Elektroautos sind für Sie jedoch deutlich günstiger, da Strom billiger ist als Benzin. Man kann ungefähr sagen, dass der durchschnittliche Preis für 100 Kilometer mit einem Elektroauto bei 5 Euro liegt.

Wie weit können Elektroautos fahren?

Die Reichweite ist von den Faktoren Batterie und Verbrauch des Elektromotors abhängig. Dabei lässt sich die Aussage treffen: Je größer die Batterie, desto höher auch die Reichweite. Kleinere Modelle haben eine Reichweite von 150 bis 250 Kilometern, während größere Modelle auch bis zu 550 Kilometer fahren können.

Die Ladeinfrastruktur

Was ist der Unterschied zwischen einer Ladesäule und einer Wallbox?

Eine Ladesäule wird als freistehende Säule im Freien errichtet. Sie ist robust, wetterfest und bietet die Möglichkeit, bis zu zwei Fahrzeuge gleichzeitig zu laden.

Mit einer Wallbox ist nur das Laden eines Fahrzeugs möglich, jedoch ist diese für den Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet. Eine Wallbox wird im Innenbereich an eine Wand montiert (z.B. in einer Garage). Im Außenbereich kann eine Wallbox sowohl an eine Wand (z.B. Hauswand) aber auch in Verbindung mit unterschiedlichen Arten von Säulen freistehend mit einem Schutzdach angebracht werden. Weitere Informationen zum Zubehör erhalten Sie hier.

Insgesamt hat eine Ladesäule meist eine höhere Ladeleistung, sodass die Ladezeit entsprechend kürzer ist als bei einer Wallbox.

Welche Ladestandards sind möglich?

Es wird zwischen konduktivem und induktivem Laden unterschieden. Beim konduktiven Laden erfolgt die Energieübertragung mithilfe von Ladekabel und Stecksystem, während das induktive Laden kabellos durch elektromagnetische Induktion erfolgt.

 

Kann ich ein E-Auto einfach an meiner Steckdose zu Hause aufladen?

Grundsätzlich ja, allerdings sind normale Haushaltssteckdosen bzw. deren Zuleitungen in der Regel nicht für eine solche Dauerbelastung ausgelegt. Deshalb sollte die Ladung an einer normalen Haushaltssteckdose nur im Notfall erfolgen.

Für die normale Ladung zu Hause empfehlen wir ausdrücklich das Laden mit einer speziell dafür entwickelten Ladesäule oder Wandladestation bzw. Wallbox. Diese sind mit unterschiedlichen Ladeleistungen erhältlich.

Wir empfehlen eine Ladelösung mit ausreichend Ladeleistungs-Reserven. So sind Sie für die Zukunft gerüstet und können Ihr Fahrzeug schneller und vor allem sicher laden.

Wie lange dauert es, ein Elektroauto zu laden?

Diese Frage lässt sich pauschal nur sehr schwer beantworten. Die Dauer ist davon abhängig, wie viel Ladeleistung eine Stromtankstelle bietet bzw. wie hoch die Aufnahmefähigkeit des Fahrzeuges ist. Insgesamt kann die Ladezeit von etwa einer Stunde (öffentliche Schnell-Ladesäule) bis hin zu 14 Stunden (Haushaltssteckdose) dauern.

Welchen Stecker benötige ich zur Ladung meines Elektroautos?

Sie erhalten zu Ihrem Elektroauto einen passenden Stecker. Dieser besitzt den richtiger Stecker für Ihr E-Auto, auf der anderen Seite ist der Anschluss für Ihren Ladepunkt vorhanden. Üblicherweise handelt es sich dabei um einen Typ-2-Stecker.

Wie viele Ladestationen sind aktuell in Deutschland vorhanden?

Stand 2017 gibt es in Deutschland im öffentlichen Raum 7.407 zugängliche Ladepunkte. 292 davon sind Schnellladepunkte. Ladestationen im Netzgebiet von Harz Energie können Sie hier einsehen.

Weitere häufig gestellten Fragen zum Thema Elektromobilität finden Sie auch hier.